Impressum

Verantwortlich

Myriam und Charly Eder

Schillerstr. 3

71384 Weinstadt

Kontakt

Telefon: +49 7151/2058982

Telefax: +49 7151/670852

email: kontakt@cme-hypnose.de

 

Umsatzsteuer-ID

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer

Umsatzsteuer ID DE182940773
Inhaber: Charly Eder

 

 

Aufsichtsbehörde

Finanzamt Waiblingen

 



Haftungsausschluss / Disclaimer

1. Inhalt des Onlineangebotes
Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten („Hyperlinks“), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.
Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht
Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!
Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

 

5.  Datenschutzerklärung

Wir verarbeiten die Daten unserer Klienten und Interessenten und anderer Auftraggeber oder Vertragspartner (einheitlich bezeichnet als „Klienten“) entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, um ihnen gegenüber unsere vertraglichen oder vorvertraglichen Leistungen zu erbringen. Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung, bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis. Zu den verarbeiteten Daten gehören grundsätzlich Bestands- und Stammdaten der Klienten (z.B., Name, Adresse, etc.), als auch die Kontaktdaten (z.B., E-Mailadresse, Telefon, etc.), die Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, Honorare, Namen von Kontaktpersonen, etc.) und Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie, etc.).
Im Rahmen unserer Leistungen, können wir ferner besondere Kategorien von Daten gem. Art. 9 Abs. 1 DSGVO, insbesondere Angaben zur Gesundheit der Klienten, ggf. mit Bezug zu deren Sexualleben oder der sexuellen Orientierung, ethnischer Herkunft oder religiösen oder weltanschaulichen Überzeugungen, verarbeiten. Hierzu holen wir, sofern erforderlich, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7, Art. 9 Abs. 2 lit. a. DSGVO eine ausdrückliche Einwilligung der Klienten ein und verarbeiten die besonderen Kategorien von Daten ansonsten zu Zwecken der Gesundheitsvorsorge auf Grundlage des Art. 9 Abs. 2 lit h. DSGVO, § 22 Abs. 1 Nr. 1 b. BDSG.
Sofern für die Vertragserfüllung oder gesetzlich erforderlich, offenbaren oder übermitteln wir die Daten der Klienten im Rahmen der Kommunikation mit anderen Fachkräften, an der Vertragserfüllung erforderlicherweise oder typischerweise beteiligten Dritten, wie z.B. Abrechnungsstellen oder vergleichbare Dienstleister, sofern dies der Erbringung unserer Leistungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO dient, gesetzlich gem. Art. 6 Abs. 1 lit c. DSGVO vorgeschrieben ist, unseren Interessen oder denen der Klienten an einer effizienten und kostengünstigen Gesundheitsversorgung als berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit f. DSGVO dient oder gem. Art. 6 Abs. 1 lit d. DSGVO notwendig ist. um lebenswichtige Interessen der Klienten oder einer anderen natürlichen Person zu schützen oder im Rahmen einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.
Die Löschung der Daten erfolgt, wenn die Daten zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Fürsorgepflichten sowie Umgang mit etwaigen Gewährleistungs- und vergleichbaren Pflichten nicht mehr erforderlich ist, wobei die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten alle drei Jahre überprüft wird; im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr Thomas Schwenke

 

Für Buchungen des Fremdanbieters Terminland gilt:

Personenbezogene Daten werden im Rahmen dieser Online-Terminbuchung nur im notwendigen Umfang erhoben. Sofern der Nutzer Daten selbst eingibt, geschieht dies freiwillig, sofern Pflichtangaben erhoben werden, sind diese für die Nutzung des Dienstes unerlässlich.
Speicherort: Ihre personenbezogenen Daten werden im folgenden Rechenzentrum in Deutschland gespeichert:
Equinix Germany GmbH,Datacentre FR1
Speicherdauer: Wir löschen Ihre persönlichen Daten, wenn der mit den Daten verbundene Geschäftszweck weggefallen ist oder die einschlägigen gesetzlichen Datenschutzregeln dies verlangen. Auf Ihren Wunsch werden wir persönliche Daten ganz oder teilweise sperren. Hierzu teilen Sie uns mit, in welchem Umfang und für welche Dauer die Sperrung erfolgen soll. Soweit technisch möglich, können Sie auf diese Weise die Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten für bestimmte Bereiche ausschließen.

Erhobene Daten:Grundsätzlich werden folgende Angaben benötigt, um einen Termin über Terminland.de zu buchen:
Angaben zum Termin (Datum und Uhrzeit),Name,Anschrift,Geburtsdatum, Anschrift,Telefonnummer,Email-Adresse.
Die für ihren Termin konkret erforderlichen Daten können weitere nicht in dieser Liste enthaltenen Angaben erfordern. Die für den Termin erforderlichen Angaben, werden nicht von Terminland.de, sondern vom jeweiligen Dienstleister bestimmt.
Sie bekommen nach Abschluss der Terminbuchung eine Bestätigungsmail an Ihre E-Mail-Adresse gesendet, über welche Sie den gebuchten Termin ändern oder stornieren können. Sie können bei der Terminbuchung auswählen, ob die Bestätigungsmail gesendet werden soll. Der Versand der Bestätigungmail erfolgt unverschlüsselt und enthält erfasste Termindaten in dem durch den Dienstleister eingestellten Umfang. Die Termindaten können dabei im Klartext oder teilanonymisiert gesendet werden

.Zugriff:Den Zugriff auf die von Ihnen eingegebenen Daten zur Terminbuchung hat grundsätzlich nur der jeweilige Dienstleister. Terminland.de kann lediglich sehen, dass zu einer bestimmten Uhrzeit ein Termin geblockt ist.
Sollte der jeweilige Dienstleister Schwierigkeiten haben und aufgrund dessen technischen Support von Terminland.de benötigen, kann der jeweilige Dienstleister im Terminland Terminmanager eine Freigabe der Daten für den technischen Support erteilen. Daraufhin erhält Terminland.de einen Zugriff auf die eingegebenen Daten. Der jeweilige Dienstleister, kann diese Datenfreigabe jederzeit wieder zurücknehmen.
Weitergabe an Dritte:Die erhobenen Daten werden nicht weitergegeben und nur zum jeweils angegebenen Verwendungszweck verwendet.
Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten von Terminland.de an Dritte, erfolgt  ausschließlich, wenn hierzu eine gesetzliche Verpflichtung besteht.
Widerruf:Der Nutzer kann die Einwilligung zur Erhebung und Verwendung seiner personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Wenden Sie sich hierzu bitte an den Betreiber der Webseite / Dienstleister bei dem Sie Ihren Termin gebucht haben.
Fragen?Sollten Sie Fragen zu diesem Datenschutzhinweis haben, können Sie sich gerne an uns wenden. Hierzu wenden Sie sich bitte an den Betreiber der Webseite / Dienstleister bei dem Sie Ihren Termin gebucht haben.

 

6. Newsletter

Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Leistungen und uns.

Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Anmeldedaten: Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Optional bitten wir Sie einen Namen, zwecks persönlicher Ansprache im Newsletters anzugeben.

Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG bzw. auf Grundlage der gesetzlichen Erlaubnis gem. § 7 Abs. 3 UWG.

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Schutz Ihrer Daten. Aus diesem Grund versenden wir die Newsletter selbst, geben also an Dritte keine Daten weiter.

 

Kündigung/Widerruf - Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Hierzu brauchen Sie nur den Newsletter zurücksenden, mit dem Vermerk "keine Newsletter bitte" oder ähnliches.

Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

Keine Abmahnung ohne vorherige Kontaktaufnahme

Sollte der Inhalt dieser Seiten oder deren  Aufmachung  fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir  höflichst  um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote.
Von diesen Seiten möglicherweise  ausgehenden Schutzrecht-Verletzung sind unbeabsichtigt und würden nach Benachrichtigen dann selbstverständlich freiwillig und umgehend beseitigt.


Wir garantieren, dass zu Recht beanstandete Passagen unverzüglich von uns entfernt bzw. geändert werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes, bzw eine Abmahnung erforderlich ist. Dennoch von Ihnen ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten werden wir im vollen Umfang  zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage durch unseren Firmenanwalt wegen Nichtbeachtung vorgenannter Passagen, die unmissverständlich einen guten Willen ausdrücken  einreichen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
Fassung vom 22.05.2018

§1 Allgemeines
Diese AGBs gelten für alle Dienstleistungen, Produkte und alle weiteren Angebote und Leistungen, die von ME-Hypnose  direkt angeboten werden.Sie erstrecken sich auch auf alle Dienstleistungen, Angebote  und Produkte, die unter dem Namen „Fa. Charly Eder,  cme-hypnose“ als Projekt angeboten werden, inklusive aller Schulungen, Workshops, Einzel- und Gruppenberatungen,  sonstigen Veranstaltungen sowie alle Medienprodukte in Schrift-, Ton- und Bildform. ME-Hypnose wird in diesen AGBs einheitlich und zusammengefasst als „Fa. Charly Eder,  cme-hypnose“ bezeichnet.
Bei Fremdveranstaltern gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Vertragspartners. 

 

§2 Urheberrecht
Alle von der „Fa. Charly Eder,  cme-hypnose“  zur Verfügung gestellten Materialien und Unterlagen (Schrift-, Ton-und Bildform) unterliegen, soweit nicht anders gekennzeichnet, dem gesetzlichen Urheberrecht der „Fa. Charly Eder,  cme-hypnose“  oder anderer Rechteinhaber.
Eine Weitergabe, Weiterverwendung oder Vervielfältigung, gleich welcher Art, ist nicht gestattet und bedarf der schriftlichen Einverständniserklärung durch die „Fa. Charly Eder,  cme-hypnose“ “. Im Falle einer Zuwiderhandlung können Schadensersatzansprüche und weitere Forderungen aus anderen Rechtsgründen geltend gemacht werden. 

 

§3 Haftung
Die „Fa. Charly Eder,  cme-hypnose“  als Projektangebot bietet  nichtmedizinische Hypnose an.
Jeder Seminarleiter, Trainer oder Coach ist für den Inhalt seines Angebotes eigenverantwortlich.
Umsetzungen und Durchführungen von in den Seminaren/Workshops erlangter Lehrinhalte, ebenso aus der Beratung erwachsene Initiativen des Klienten obliegen in jeglicher Art und Weise der Eigenverantwort-lichkeit des Teilnehmers oder Klienten. 

 

§4 Maßnahmenerklärung
Die von der „Fa. Charly Eder,  cme-hypnose“ angebotenen Hypnosesitzungen, Beratungen oder weiteren Dienstleistungen stellen keine ärztlichen oder therapeutischen Maßnahmen dar. Es werden weder Diagnosen erstellt, noch Heilung oder Linderung versprochen. Alle Beratungen, Dienstleistungen oder Entspannungshypnosen verstehen sich als Hilfe zur Lebensberatung und Selbsthilfe, zur Krisenintervention oder zur Wissenserweiterung und Persönlichkeitserfahrung.

§5 Gesundheitserklärung
Ein Coaching oder Hypnose bei der „Fa. Charly Eder,  cme-hypnose“ ist grundsätzlich nur bei körperlicher und geistiger Gesundheit möglich. Mit Inanspruchnahme eines Coachings oder Wahrnehmung  einer Hypnose oder weiteren Angeboten erklärt der Klient/Teilnehmer ausdrücklich und eigenverantwortlich, geistig und körperlich gesund zu sein.

§6 Anwendungszuordnung
Im Laufe von Vorgesprächen kann es sich erweisen, dass es sich ursachenbedingt ggf. um eine
therapeutische Maßnahme handeln kann. In diesem Falle kann mit Einverständnis des Teilnehmers die Anwendung vom therapeutischen Bereich an Kollegen in unserem Hause durchgeführt werden.

§7 Buchung von Beratungs- und Hypnoseterminen
Um unseren Klienten eine besonders hohe Erfolgsquote zu ermöglichen, arbeitet die „Fa. Charly Eder,  cme-hypnose“  ausschließlich nach festen Bestellterminen. Telefonische Terminvereinbarungen gelten grundsätzlich für beide Teile als verbindlich.
Zur Durchführung eines reibungslosen Terminablaufs kann die „Fa. Charly Eder,  cme-hypnose“  fallweise um eine Terminbestätigung per eMail bitten.
Sollte eine Rückbestätigung durch den Klienten innerhalb 24 Stunden nicht vorliegen, behält sich die " Fa. Charly Eder,  cme-hypnose“ das Recht vor, eine telefonische vereinbarte Vorbuchung anderweitig zu vergeben.

§8 Vergütung und Preise
Wir bitten das Honorar für Coaching oder eine Hypnosesitzung oder unsere Paketangebote grundsätzlich im Anschluss des Ersttermines vollständig in bar zu entrichten. Teilzahlungen oder Abschlagszahlungen sind leider nicht möglich. Seminargebühren sind bis zu 8 Tagen vor dem Seminartermin per Überweisung zu entrichten. Bei Stornierung durch den Kursteilnehmer fallen Stornierungskosten in Höhe von 20% des Seminarpreises an. Diese können verrechnet werden.

 

§9 Nichtwahrnehmung von Beratungs- oder Hypnoseterminen
Die Begegnung zwischen Klient und Berater stellt eine fundierte, respektvolle und vertrauensvolle Zusammenarbeit dar. Deshalb ist zur erfolgreichen Beratung oder Durchführung einer Hypnose eine gewissenhafte und zuverlässige Wahrnehmung vereinbarter Termine unverzichtbar.
Der Klient verpflichtet sich, eine Terminabsage rechtzeitig, spätestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin, mitzuteilen. Ein Fernbleiben von einem vereinbarten Termin ohne vorherige Absage berechtigt
die „Fa. Charly Eder,  cme-hypnose“, 100% des jeweiligen Honorarsatzes der jeweiligen Sitzung in Rechnung zu stellen.

§10 Verunmöglichung/Ausfall eines Beratungs- oder Hypnosetermines
Die Fa. Charly Eder,  cme-hypnose“ behält sich das Recht vor,  vereinbarte Termine infolge höherer Gewalt, Krankheit des Beraters/Hypnotiseurs oder unvorhergesehener Ereignisse ausreichend und rechtzeitig abzusagen.
In derartigen Fällen kann ein neuer Termin vereinbart werden oder eine Rückzahlung vorab geleisteter Zahlungen durch den Klienten verlangt werden.

§11 Unzureichende Terminwahrnehmung
Als zertifizierte Hypnosepraxis ist es der Fa. Charly Eder,  cme-hypnose“  eine Verpflichtung, hohe Erfolgsquoten zu erreichen.
Die Fa. Charly Eder,  cme-hypnose“ behält sich deshalb vor, im Einzelfall nicht geeignete Klienten im Erstgespräch abzulehnen, ferner bereits begonnene Anwendung abzubrechen, wenn der Klient erkennen läßt, dass er wiederholt und unzureichend terminliche Vereinbarung nicht wahrnimmt.
In derartigen Fällen kann die " Fa. Charly Eder,  cme-hypnose“  das Vertragsverhältnis einseitig beenden.  

 

§12 Datenschutz
Die Wahrnehmung aller Angebote in der „Fa. Charly Eder,  cme-hypnose“  unterliegen selbstverständlich der absoluten Schweigepflicht. Es werden somit weder Inhalte noch Klientendaten an Dritte weitergegeben. Die Verarbeitung aller persönlichen Daten unterliegen dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).
Der Klient gestattet mit seiner Anmeldung der „Fa. Charly Eder,  cme-hypnose“  seine persönlichen und allgemeinen Daten für die interne Verarbeitung zum ausschließlichen Zweck weiterer Angebote oder neuer Informationen,  ebenso eMail-Anfragen, zu verwenden. 

Wir verarbeiten die Daten unserer Klienten und Interessenten und anderer Auftraggeber oder Vertragspartner (einheitlich bezeichnet als „Klienten“) entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, um ihnen gegenüber unsere vertraglichen oder vorvertraglichen Leistungen zu erbringen. Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung, bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis. Zu den verarbeiteten Daten gehören grundsätzlich Bestands- und Stammdaten der Klienten (z.B., Name, Adresse, etc.), als auch die Kontaktdaten (z.B., E-Mailadresse, Telefon, etc.), die Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, Honorare, Namen von Kontaktpersonen, etc.) und Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie, etc.).
Im Rahmen unserer Leistungen, können wir ferner besondere Kategorien von Daten gem. Art. 9 Abs. 1 DSGVO, insbesondere Angaben zur Gesundheit der Klienten, ggf. mit Bezug zu deren Sexualleben oder der sexuellen Orientierung, ethnischer Herkunft oder religiösen oder weltanschaulichen Überzeugungen, verarbeiten. Hierzu holen wir, sofern erforderlich, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7, Art. 9 Abs. 2 lit. a. DSGVO eine ausdrückliche Einwilligung der Klienten ein und verarbeiten die besonderen Kategorien von Daten ansonsten zu Zwecken der Gesundheitsvorsorge auf Grundlage des Art. 9 Abs. 2 lit h. DSGVO, § 22 Abs. 1 Nr. 1 b. BDSG.
Die Löschung der Daten erfolgt, wenn die Daten zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Fürsorgepflichten sowie Umgang mit etwaigen Gewährleistungs- und vergleichbaren Pflichten nicht mehr erforderlich ist, wobei die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten alle drei Jahre überprüft wird; im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

 

§13 Erklärung zur Sektenzugehörigkeit
Fa. Charly Eder,  cme-hypnose“  und mögliche Berater/Therapeuten erklären verbindlich, keiner Sekte, Loge, o.ä., insbesondere Scientology, anzugehören oder deren Lehren zu verbreiten. 

 

§13 Gerichtsstand
Als Gerichtsstand gilt für beide Seiten Waiblingen. 

 

§15 Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Vereinbarungen oder die AGB insgesamt unwirksam sein oder werden,  treten an Stelle der unwirksamen Vereinbarungen rechtsgültige Vereinbarungen, die der/den unwirksamen am nächsten kommen. Zusätzliche Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. 

 

§16 Haftungsausschluß
Rechtserklärung:
Das Landgericht Hamburg hat am 12. Mai 1998 mit Urteil 312 O 85/98 "Haftung für Links" entschieden, dass durch die Veröffentlichung eines Links auf einer Homepage die Inhalte der gelinkten Seiten mit zu verantworten sind. Das lässt sich nur verhindern, wenn man sich ausdrücklich von den Inhalten der gelinkten Seiten distanziert. Wir distanzieren uns daher von allen Inhalten, die sich hinter den angegebenen Links, den dahinter stehenden Servern, weiterführenden Links, Gästebüchern und sämtlichen anderen sichtbaren und nicht sichtbaren Inhalten verbergen. Sollte eine der Seiten auf den entsprechenden Servern gegen geltendes Recht verstoßen, so ist uns dieses nicht bekannt.

 

 

Kontakt und Termine

CME - Hypnose
Wieslauftalstr. 30
73614 Schorndorf-Haubersbronn

in der Praxis Dr. Freund

Praxiszeiten

 

Mo - Fr von

8.00 bis 18.00 Uhr

Sa von

9.00 bis 18.00 Uhr

 

Termine nur nach Vereinbarung

 

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 7151/2058982

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt